• Sie haben ein wichtiges Projekt mit einem italienischen Geschäftspartner gestartet und dachten bis jetzt, alles laufe nach Plan.
  • Die italienische Seite antwortet aber jetzt auf Ihre Schreiben nicht und Sie wissen nicht warum.
  • Sie stehen unter Druck, müssen Ergebnisse liefern, doch was tun?

Was Ihnen gerade passiert, kommt in Wirklichkeit mit italienischen Geschäftspartnern relativ häufig vor.

Die Tatsache, dass Ihre Mails oder Ihr Fax unbeantwortet bleiben, kann natürlich verschiedene Gründe haben.

Wenn Sie ausschließen können, dass Sie Ihren Geschäftspartner auf irgendeiner Art und Weise brüskiert haben und dass ihm nichts gravierendes passiert ist, liegt es wahrscheinlich daran, dass er einfach „schreibfaul“ ist.

In Italien bleiben in der Tat Briefe, Mails oder Faxe oft unbeantwortet.

Dieses Phänomen hat u.a. einen geschichtlichen Hintergrund:
Italien ist ein Land, das mehr als anderthalb Jahrtausende von fremdem Mächten beherrscht wurde.
Der Staat und seine Gesetze waren lange Zeit etwas Abstraktes und Fernes, worauf man sich nicht verlassen konnte. Hinzu kommt eine heute noch schwerfällige und nichtfunktionierende öffentliche Verwaltung und Post. Selbst innerhalb Italiens kann ein Brief über eine Woche unterwegs sein, bevor er den Adressat erreicht.

Das alles führt dazu, dass Italiener dem Papier nicht trauen und den persönlichen Kontakt bevorzugen.

Wenn Sie ein Treffen oder eine Vereinbarung bestätigen und die Kontakte mit Ihrem italienischen Geschäftspartner erfolgreich fortsetzen wollen, sollten Sie daher lieber direkt zum Telefonhörer greifen und Ihren Partner – am Besten aufs Handy – anrufen!

Das hat nebenbei den Vorteil, dass Sie – anders als per E-mail – die Stimmung Ihres Gegenübers abschätzen können, bevor Sie beiläufig den wahren Grund Ihres Anrufs erwähnen.

Das ist eine der Besonderheiten, über die man als Deutscher/Deutsche stolpert und die man kennen sollte.

Bei der Wahl eines Dolmetschers achten Sie daher darauf eine Person zu wählen, die in beiden Kulturen zu Hause ist und Ihnen die ‚DOs‘ und ‚DONTs‘ im Umgang mit Ihrem Geschäftspartner erklärt.

 

Dipl.Dolmetscherin Gabriella Moretti – Tel. 0611-370128 – E-mail: mail@gabriella-moretti.de
Ihr Dolmetscher und Übersetzer für Italienisch in Frankfurt, Wiesbaden, Mainz und anderswo